Maintusz
Ungarischer Verein der Guts- und Immobilienbesitzer

23
November

MaInTuSz Konferenz 2020

ABGESAGT

Newsletter - Mai 2021
0, 01.05.21

Dear MAINTUSZ Members,

It is my pleasure to greet you in the forward for this edition of our newsletter.  As with almost all sectors of the economy the business and regulatory environment of in the agricultural sector seems to be much more volatile and changing at a greater pace then at any time in the past.  Fortunately, the sector’s exposure to the COVID pandemic is relatively mild compared to other sectors.  Climate events, expected changes to the European subsidy system during the next 5-7 year period and worldwide commodity prices are having a much greater effect on agriculture.  

Farming commodity prices for arable crops are at close to historic highs especially in Hungarian Forint terms where the HUF as depreciated by about 10% since last year.  The global high level of commodity prices and the week HUF will certainly lead to significant increases in input material cost as well and machinery cost.  An addition effect that I expect is the continued upward trend of land as well as land lease prices in Hungary.

We still do not see the final version of the European subsidy system for the next period.  My expectations are modest declines in real terms with considerable growth in administrative and compliance burden for farmers.  Once we see the final rules everyone will have to adjust their own personal strategy accordingly.  

I sincerely hope that COVID restrictions will dissipate by the second half of this year and after a long hiatus we will be able to meet in person this fall.

With Kind Regards to All

Kristof Szabadhegy 

Newsletter - Weihnachtsgruss 2020
1, 22.12.20

Sehr geehrte  Verbandsmitglieder !

Liebe Freunde!

Ein besonders schwieriges Jahr neigt sich seinem Ende zu.

Wenn auch vieles an Kommunikation durch diverse Online Meetings organisiert wird, so ist doch der persönliche Austausch auf Dauer nicht zu ersetzen.

Es tut mir daher persönlich sehr leid, dass wir unsere schon zweimal geplanten Tagungen, aus Sicherheitsgründen absagen mussten.

Doch sind wir optimistisch und gehen davon aus, dass sich im kommenden Jahr vieles wieder normalisieren und durch die nun möglichen Impfungen, eine gewisse Beruhigung auch in der Politik eintreten wird.

Nicht so optimistisch bin ich in den Belangen und der ungebremsten Entwicklungen zum Thema Klimaveränderung.  Grüne Weihnachten sind in unseren Breiten normal geworden, sogar in Finnland gewöhnt man sich mehr und mehr daran.

Eine große Chance für unsere Branche ist es daher, Flächen zur Produktion nicht fossiler, CO2 neutraler Energie anzubieten.

Ob diese Energie aus Wind, Sonne oder Biomasse kommt wird zunehmend unerheblich sein, denn der zusätzliche Terawattstunden - Bedarf an Alternativen - ist in ganz Europa enorm, um nun gesetzte und auch mit Ungarn akkordierte Ziele, zu erreichen.

Die Landwirtschaft war nach einem extrem trockenen Winter, ab Mai mit enormen Niederschlagsmengen konfrontiert, sodass zwar Abläufe am Feld zum Teil gestört wurden, aber doch im Endergebnis gute Ernten eingefahren werden konnten.

Wir müssen uns wohl auch hier auf einen neuen „Normalzustand“ mit vielen Extremen einstellen und intensiv über Versicherungsmodelle und künstliche Beregnung sprechen.

Ich hoffe, Sie fühlen sich durch unser Team gut über aktuelle Entwicklungen und Abläufe informiert und melden sich vermehrt im kommenden Jahr zu Themen die Sie besonders betreffen – nur so können wir diese auch aufgreifen .

Im Namen der Verbandsleitung wünsche ich Allen ein gesegnetes Weihnachtsfest sowie Gesundheit und Glück für 2021.

Ihr/Euer

Batthyány Bence

Ungarischer Verein der Guts- und Immobilienbesitzer

Im Frühsommer 2008 traf sich eine kleine Gruppe engagierter ungarischer Landwirte um eine große Idee umzusetzen. Dies war die Geburtsstunde unseres Verbandes ... des MaInTuSz...

Ungarisch lernen
AMAPED

Liebe Mitglieder,
für alle die eventuell gerne ihr Ungarisch verbessern wollen oder möchten, dass ihre Kinder auch ungarisch lernen:
hier gibt es die Möglichkeit dazu:

AMAPED-KURS

liebe Grüße,
Christoph Hartig